MEETING ASSOPOSA

Fincibec und Assoposa (Vereinigung der Fliesenleger) veranstalteten gemeinsam einen Fortbildungstag, der den Vertriebsmitarbeitern gewidmet war, und bei dem die Verlegung von besonders innovativen Keramikplatten im Vordergrund stand. Der Keramikhersteller vertraut auf die Vereinigung der Fliesenleger, um nähere Informationen in Bezug auf Details und Eigenschaften im Zusammenhang mit der Verlegung großformatiger Keramikmaterialien sowie von Platten mit einer Stärke von 20 mm zu erhalten. Dies sind wesentliche Informationen für alle Vertriebsmitarbeiter, um richtige Anwendungshinweise geben und jegliche Einsatzgebiete dieser Produkte aufzeigen zu können.
Assoposa beschäftigt sich speziell mit der Ausbildung von Fliesenlegern und stellt Handwerkern, die die notwendige Sachkenntnis aufweisen, um auf einem Gebiet zu arbeiten, in dem das Geschick von hochqualifiziertem Personal gefordert ist, offiziell gültige Bescheinigungen aus. Der Ausbildungstag am Freitag, den 4. März, bestand aus einem theoretischen Teil, der den Grundkenntnissen sowie der Überarbeitung der Vorschriften galt, und aus interessanten praktischen Vorführungen, die durch die Einrichtung einer Baustelle an einem der Firmensitze von Fincibec ermöglicht wurden. Die Vortragenden von Assoposa führten Verlegtechniken für große Boden- und Wandplatten sowie die Verlegung von 20 mm Böden, die auch für die Stadtmöblierung geeignet sind, vor.
Unter den Vortragenden am Ausbildungstag von Fincibec waren der Präsident von Assoposa, Paolo Colombo, Inhaber des Unternehmens Colombo Giacomo di Paolo e Luigi SRL mit Firmensitz in Sirtori (Lecco), sowie der Fliesenlegermeister Massimo Manzotti aus Gattatico (Reggio Emilia). Die Organisation der Veranstaltung wurde durch die Koordination von Francesco Bergomi, Führungskraft bei der Confindustria Ceramica, dessen Spezialgebiete die Ausbildung und die Sicherheit sind, unterstützt.